Erwartungsfrei leben (eine geführte Meditation)

Schön, dich begrüßen zu dürfen.

Der Grund, weshalb ich eine geführte Meditation aufgenommen habe, in der es darum geht, seine Erwartungen fallen zu lassen, ist der, weil eins der schönsten Gefühle in meinem Leben das ist, welches entsteht, wenn mich meine Mitmenschen mit etwas „schönem“ überraschen, womit ich überhaupt nicht gerechnet habe. Und ich selbst hätte niemals zuvor gedacht – bevor ich mich intensiv mit spirituellen Themen befasste – dass einzig und alleine der Umstand, alles erwartungsfrei anzugehen, das Leben so stark bereichern kann.

Denn ich merke, dass das Leben oftmals Wege geht, die sehr unvorhergesehen sind und auch stimmen diese Wege oftmals nicht mit unseren Wünschen, Zielen oder Träumen nicht überein. Wenn allerdings ein Mensch stetig festhält: an seinen Plänen, Zukunftsvorstellungen, Wünschen, Prinzipien, aber auch an seinen Vorstellungen, wie andere Menschen sein müssten, was sie zu tun und zu lassen haben, wie sie ihre Arbeit erledigen sollen, kurzum: wie sie leben sollen, dann führt diese Einstellung zweifelsohne zu Ärgernissen, Stress, Kopfzerbrechen, Konflikten und Problemen.

Denn immer, wenn wir erwarten, geben wir dem Leben immer nur eine Möglichkeit, diese Erwartung auch eintreffen zu lassen. Aber das Leben lässt sich weder kontrollieren noch vorschreiben, wie es im Detail wirken soll. Das echte, wahre Leben lässt sich nicht mit einem wilden Pferd vergleichen, das man bändigen kann und welches dann immer den Weg geht, welchem wir ihm durch unsere Route vorgeben. Das Leben geht oftmals eigene Wege, und derjenige, der an seinen Vorstellungen hängt, wird enttäuscht, weil er sich diese vielen Wege, die offen stehen und bereit sind, gegangen zu werden, in seinem Geist selbst versperrt.

Nur der Mensch, der dem Leben diese Freiheit erlaubt, kann auch davon profitieren. Das jedoch lohnt sich wie kaum etwas anderes im Leben.

Ich wünsche dir viel Spaß bei der geführten Meditation. (Einfach auf diesen Satz klicken und die Audio-Datei herunterladen.)

Um dein Mitteilungsbedürfnis zu stillen...